Hackfleisch

Hot-Yam-Chili-Cheese Meat Balls

Gepostet am


Die Fastnachstzeit ist leider rum – doch jetzt habe ich wieder etwas mehr Zeit, mein Grillhobby auszuleben. Als ich gestern eine Kochsendung im TV sah, brachte mich der englische Starkoch auf eine Idee: Süßkartoffel-Hackfleisch Bällchen und das ganze dann noch mit Chili und Käse gefüllt.

Fleischbällchen

Das ganze ist relativ simpel und man benötigt für 4-6 Hackbällchen:

  • 400 gr Hackfleisch vom Rind
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Ei
  • 1 Chilischote (oder Jalapenos, oder Habaneros – je nach Geschmack und Vorliebe)
  • geriebener Käse (ich bevorzuge Cheddar oder Gruyère, es geht natürlich aber auch Gouda, Emmentaler und Co.)
  • Salz & Pfeffer
  • Petersilie (frisch oder gerebelt)
  • Semmelbrösel
  • BBQ Soße

Zunächst muss die Süßkartoffel sehr fein geraspelt werden – dazu schneidet man die Enden ab, schält sie und raspelt sie dann mit einer feinen Reibe.

geriebene Süßkartoffel

Danach die Süßkartoffeln mit dem Hackfleisch, dem Ei und einer Hand voll Semmelbrösel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Anschließend die Masse in gleich große Teile teilen, zu Kugeln formen und platt drücken. Nun kommt ein wenig Käse und einen Teil der kleingehackten Chilischote in die Mitte.

Chili mit Hackfleisch Käse mit Hackfleisch

Das Hackfleisch nun um den Käse-Chili Mix herumformen, sodass wieder eine Kugel entsteht. Gut formen und kneten, damit kein Käse ausläuft.

Hackfleischbällchen

Den Grill nun vorbereiten auf eine Temperatur von ca. 180 Grad und die Hackbällchen indirekt grillen – bei ca. 70° Kerntemperatur sind die Bällchen soweit. Ca. 5 Minuten vor erreichen der Kerntemperatur die Bällchen mit einer BBQ Soße glasieren.

Und dann heißt es: genießen – am Besten mit einem leckeren Salat oder frischem Grillgemüse. Verdammt lecker!

 

Advertisements

Armadillo Eggs – Gürteltier-Eier

Gepostet am Aktualisiert am


Was? Spinnt er jetzt? Gürteltier Eier? Die bekommt man doch nicht im Laden nebenan!!! Ganz ruhig – natürlich nehme ich den Gürteltieren nicht ihre Eier weg – wie denn auch, es sind nämlich Säugetiere. Der Name dieses aus den USA kommenden Gerichts stammt von der Form ab. Das Ei ist schlicht gesagt eine gefüllte Hackfleisch-Bulette. Die Bulette sieht aus wie ein Gürteltier, wenn es sich bei Gefahr zusammenrollt, daher der Name. Doch was ist da alles drin und wie bereite ich es zu?

Gaaaanz einfach. Die Füllung besteht ganz simpel aus einer Jalapeno-Schote, die wiederum mit Käse gefüllt ist. Drum herum wird das Hackfleisch geknetet und darum wiederum kommt Bacon oder auf deutsch Frühstücksspeck.

Aber der Reihe nach. Zunächst bereitet man die Jalapenos vor (wer keine Jalapenos bekommt, kann auch Habaneros nehmen – aber vorsicht, die sind richtig scharf). Köpfen, aushöhlen und dann mit Käse (in meinem Fall Cheddar) stopfen:

Jalapenos_gefüllt

Anschließend nimmt man ca. 170 Gramm gemischtes Hackfleisch, welches mit einem BBQ Rub gewürzt ist (z.B. den Red-Hot Reddinger Rub), drückt es platt und legt eine gefüllte Jalapeno drauf.

Armadillo_Egg_Flach

Danach einfach zu einem Ei formen und Speck drum herum wickeln.

Armadillo_Egg_Bacon

Die Eier dann für ca. 1 Stunde auf den Grill bei mittlerer indirekten Hitze grillen. Am Besten die Kerntemperatur messen. Nach einer halben Stunde das ganze mit einer leckeren BBQ Soße bestreichen – bei ca. 70 Grad Kerntemperatur ist das Essen dann fertig.  Und ich kann euch sagen: verdammt lecker schmeckt das!

Seht her:

Armadillo_Egg_Fertig2

Dazu ein leckeres Weizenbier!

Weizen

Viel Spaß beim Nachgrillen!